magg architekten

Architektouren 2017

 

Architektouren 2017

Auch 2017 veranstaltet die Bayerische Architektenkammer die "Architektouren". In diesem Rahmen werden am 24. und 25. Juni 2017 bayernweit aktuell realisierte Bauprojekte der Öffentlichkeit vorgestellt. Die bundesweite Aktion steht in diesem Jahr unter dem Motto "Architektur schafft Lebensqualität“. Von der Jury wurden in Bayern 221 Projekte ausgewählt. An drei Projekten waren wir entscheidend beteiligt. Durch Besichtigungen und Führungen vor Ort erhalten Sie einen besonderen Einblick hinter sonst geschlossene Türen und können sich sogar ein paar Tipps für eigene Projekte holen. Vielleicht waren Sie auch am Bau beteiligt und wollen sich nun ein Bild vom fertigen Zustand machen.

 

Neubau eines Einfamilienhauses - Surheim

Das moderne, nicht alltägliche Einfamilienhaus befindet sich im Dorfzentrum von Surheim und kann am Samstag den 24. Juni um 10 Uhr und 12 Uhr besichtigt werden. Der Neubau wird durch kubisch-schlichte Wohnhausarchitektur geprägt. Die einzigartige Formenkomposition schützt vor Einblicken und bietet gleichzeitig maximalen Ausblick und offene Wohnräume. Die Außenanlagen, geplant von den Landschaftsarchitekten Mühlbacher und Hilse aus Traunstein, bilden mit dem Wohngebäude eine konsequente Einheit. Zur Besichtigung des Einfamilienhauses wird um Voranmeldung unter info@maggarchitekten.de gebeten.

 

Kur- und Kongresshaus - Berchtesgaden

Dem Kur- und Kongresszentrum in Berchtesgaden wurde durch die Neukonzeptionierung und einer neuen Hülle aus Holz ein neuartiger Charakter verliehen. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Architektin Eva Wimmer aus Berchtesgaden und dem Rosenheimer Büro für Innenarchitektur Michael Bednarik durchgeführt. Besucher können am Samstag den 24. Juni von 12 Uhr bis 16 Uhr das Objekt besichtigen.

 

Neubau Grundschule - Petting

Die Grundschule Petting öffnet ihre Türen für Interessierte am Sonntag den 25. Juni von 10 Uhr bis 14 Uhr. Der Neubau sticht vor allem durch seine offene Bauweise mit viel Glas heraus. Durch die absolut transparente Fassade der Klassenzimmer sitzen die Kinder während des Unterrichtes fast auf der Blumenwiese. Auch die angrenzende Baustelle der Generalsanierung und Erweiterung der bestehenden Turnhalle kann besichtigt werden.